Manoush Toth    Lebenslauf

 

Manoush Toth, geboren am 19.5.2006 in La Palma, Spanien.

Mit 3 Jahren beginnt sie Geige zu spielen.

 

Seit 2015 wird sie von Prof. Monika Urbaniak (Hochschule der Künste Bern - HKB) unterrichtet.

 

Seit 2015 erhält sie zusätzlich privat Klavierunterricht von Benjamin Kammerer.

 

Sie erhält zahlreiche Preise beim SJMW, sowohl mit Geige wie auch mit Klavier:

 

2015 - 1.Preis mit Auszeichnung als Duo Mar y Monte mit ihrem Bruder

2016 - 2.Preis Violine Solo
2017 - 1.Preis mit Auszeichnung Duo Mar y Monte (mit ihrem Bruder Anatol)

             1.Preis mit Auszeichnung Piano Solo,

             1.Preis Streichtrio Trio ToToToth (mit ihren Geschwistern Anouk & Anatol)

              Sonderpreis für ausserordentliche Begleitung auf dem Cembalo in der Kategorie Barock (zusammen mit ihrer Schwester Anouk /Cello).

Zahlreiche Sonderpreise, so z.B. von der Fondation Suissa für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Komponisten, Teilnahme am Hirschmann Meisterkurs, Konzertauftritt am Arosa Musikfestival.

 

2016 - 1.Preis im Konzert-Finale des Steinway Klavierspiel-Wettbewerb (Zürich).

2017 - 1.Preis mit Maximalpunktzahl „Jugend Musiziert“ Deutschland, Landeswettbewerb (Finalstufe Kat.II), Piano Solo.

 

2013 im Rahmen der internat. Masterclasses Academie de Ravel in St.Jean-de-Luz (F) treten Manoush und Anatol zusammen mit dem international bekannten Bratschisten Miguel Da Silva im Trio auf und lösen ein begeistertes Echo im französischen Fernsehen und Presse aus.

 

Zahlreiche Konzerte seit 2013 in der Schweiz gemeinsam mit ihren Geschwistern Anatol & Anouk in wechselnden Formationen (Solo, Duo, Trio) und mit Klavier und mit Geige.

2015 tritt sie zusammen mit ihrem Bruder Anatol als Solistin mit dem Orchester NZO in der Tohalle Zürich und Casino Bern auf.
2017 tritt sie zusammen mit ihrer Schwester Anouk am Preisträgerkonzert des Internationalen Rising Star Competition in der Berliner Philharmonie auf.

 

Stipendiatin des Internationalen Lyceum-Club Bern.


Repertoire      Manoush Toth

Klavier Solo
  Beethoven Sonate Opus 14, no 2
  Beethoven, Grande Sonate Pathétique, Opus

  Beethoven Sonate Facile Opus 49 No 2
  Liszt, Un Suspiro
  Valse Nr.15, posthum in e-moll (rec.2017)
  Haydn Sonate No 39 (rec.2016)
  Bartok, 6 rumänische Volkstänze, No 1,2,4,5,6,
  Bach Inventionen
  Grieg, Schmetterling

 

Geigen Solo
  Wieniawski, Legende
  Wieniawski, Scherzo & Tarantelle
  Wieniawski, Polonaise
  Mozart, Rondo KV 373
  Mozart, Violinkonzert in D, KV 211
  Kreisler /Tartini, Variationen über ein Thema von Corelli (rec.2017)
  Bach Partita No 3, in E, Preludio, BWV 1006
  Bériot, Violinkonzert in a

  Bach, Violinkonzert in a

  Haydn, Violinkonzert in G

  Bach, Doppelkonzert in d
  Vivaldi, Doppelkonzert
  Schubert, Sonatine Opus 137, No 1

  Tchaikovsky, Méditation

 
Klavier Duo
  Mozart, Sonate für Klavier zu 4 Händen, KV 381
  Dvorak, slavische Tänze, Op 72, No 2
  Debussy, petite suite pour piano à quatre mains, No 2, Cortège
  Piazzolla, Libertango

Klavier Begleitung
  Bréval, Cello-Sonate No 1, Opus 40
  Vivaldi, Cellokonzert, RV 399 (rec.2016)
  Mendelssohn, Lied ohne Worte, Opus 109
  Saint-Saëns, Allegro Apassionato

Duo & Kammermusik
Duo:

  Bartok, 44 Duos
  Leclaire, Sonate für 2 Violinen, No1, &  No 5
  Telemann, Kanonische Sonaten

  Prokofiev, Duo-Sonate 0p 56

  Spohr, Grand Duo Concertante, Opus 67 No 2

  Bériot, Duo Concertante, No 1

  Haydn, Trois Duos pour 2 Violons, Op 99, No 3

  Shostakovitch, 5 Melodien für 2 Violinen und Klavier

  Mozart, Divertimento
  Vivaldi, L'estro Armonico, Concerto por 2 Viol., Op 3, No 8

Trio:
  Haydn Klavier-Trio "Gipsy"
  Haydn Divertimento für 2 Violinen & Cello, in G
  Gallo, Trio-Sonate No 1 in G
  Tartini, Trio-Sonate in G
  Dvorak, Terzetto (rec. 2013)



oder direkt auf das Konto der Post in der Schweiz:
PC 17-19420-2

Gerne verdanken wir Spenden schriftlich.