Lebenslauf      Anouk Toth

 

 

 

Geboren 16.6.2009 in Los Llanos, St.Cruz de La Palma,
Islas Canarias (E).

Sie spielte 2 Jahre lang Luftgeige, und imitierte eindrucksvoll ihre älteren Geschwister,  bis ihr endlich mit 4 erlaubt wurde, eine richtige Geige zu spielen.


Seit 2015 lernt sie Violoncello bei Eros Jaca.

 

Seit 2017 zahlreiche Auftritte, zusammen mit ihren erfolgreichen Geschwistern  Anatol &  Manoush in abwechslungsreichen Formationen:
Trio ToToToth als  Streich-Trio oder als Klaviertrio, 
oder solistisch, begleitet von Ihrer Schwester Manoush Toth am Klavier / Cembalo.

 

 


2017 - 1.Preis mit Auszeichnung, SJMW, in Kategorie Barock  (Begleitung: Manoush Toth)
          - 1.Preis SJMW, Trio ToToToth (Anouk/Cello , Manoush/Violin, Anatol/Violin)
             Sonderpreis SJMW - Einladung durch Maurice Steger an die Barock Academy Gstaad (Menuhin Festival) für einen extra-Meisterkurs.
2017 - 1.Preis International Competition Rising Star.
              Einladung  nach Berlin, in der Berliner Philharmonie zusammen mit Manoush am Preisträgerkonzert ein Werk von Vivaldi aufzuführen.
2018 - 1.Preis mit Auszeichnung Cello Solo,  an der Entrada SJMW), begleitet von Manoush Toth.
              Finale folgt im Mai.

2017 eingeladen als special guests an die Barock Academy Gstaad, die im Rahmen des Menuhin Festival Gstaad veranstaltet wird.
           Intensiver Unterricht und Zusammenspiel in Ensemblespiel und Solospiel mit  5 renommierten Professoren und ausgewiesenen
           Barockexperten, die von Maurice Steger extra zusammengestellt wurden:

Maurice Steger (internat.bekannter Flötisit und Dirigent, Spezialist Barockmusik)

Dieter Weitz (Cembalo, Interpretation)
Marco Postinghel (Fagottist, Dirigent, ausgewiesener Kenner Barockmusik, Interpretation)
Meret Lüthi (Les Passion de l'âme, Violine, spez. Barockmusik)

Balázs Máté (Barock-Cello)


Repertoire       Anouk Toth

Solo 

(Begleitung Manoush Toth)


Mendelssohn,  Lied ohne Worte, Op 109 in D, Andanto con moto
Bréval, Sonata No 1, Op 40, in C, 1.Allegro
Bach, Cello-Suite No 1, Preludio
Vivaldi, Violinkonzert in C, RV 399

Saint-Saëns, Der Schwan
Saint-Saëns, Allegro Appassionato

Trio
Haydn, Divertimento in G für 2 Violinen und Cello, Hob IV:7

 



oder direkt auf das Konto in der Schweiz:
IBAN: CH 76 0900 0000 1701 9420 2

Gerne verdanken wir Ihre Spende schriftlich.